Gitarren-Zupfmuster einfaches Fingerpicking

Fingerpicking bedeutet wirklich einen Quantensprung in Deiner Ausdrucksmöglichkeit an der Gitarre. Wo Du bisher zumindest die Melodiesaiten nur zusammen angeschlagen hast, kannst Du sie nun als Einzeltöne spielen.

Dazu lernst Du erstmal einfache Pickingmuster, später wirst Du schnell nach Deinem Gefühl eigene Muster entwickeln. Das passiert intuitiv, wenn Du einfach jeden Tag ein bisschen pickst. Wichtig ist auch hier, dass Du Deinen Daumen unabhängig bewegen kannst. Und Du solltest jedes Muster nur so schnell üben, wie Du es sauber spielen kannst. Dann wirst Du langsam schneller.
Videotipp zum einfachen Fingerpicking

In diesem Video ab 11:20 findest Du eine ausführliche Beschreibung des Zupfmusters

Comments