Haltung der Greifhand

Der erste wichtige Meilenstein beim Gitarre lernen ist, dass Du grundsätzlich Akkorde greifen kannst. Wo genau Du Deine Finger auf die Saiten setzt, das erklären Dir die vielen Griffbilder, die auf dieser Seite abgeblidet sind. Zur Übersetzung der Griffbilder am Beispiel C-dur findest Du hier Informationen. Nun geht es erstmal um die grundsätzliche Haltung und die häufigsten Fehler.

Mit der Greifhand, in der Regel der linken Hand, umgreifst Du das Griffbild, wie auf dem Bild unten zu sehen. Der Daumen liegt auf der Rückseite auf - leicht oberhalb der Mitte und ungefähr dem Mittelfinger gegenüber. Der Daumen dient der Stabilisierung, Du solltest mit ihm aber nicht viel Druck ausüben, sonst verkrampft Deine Hand. Dein Akkord sollte auch klingen, wenn Du den Daumen vom Griffbrett wegnimmst.

Mit den Fingern Deiner Greifhand kommst Du nun möchglichst senkrecht auf die jeweils zu greifend Saite. Dabei greifst Du so nah wie möglich am nächst höheren Bundstäbchen (also das weiter zum Körper stehende). Du triffst die Saite mit der äußersten Fingerspitze, Dein letztes Fingerglied steht also wirklich senkrecht auf dem Griffbrett. Das ist wichtig, weil Du sonst andere Saiten abdämpfst, die eigentlich freu schwingen sollen. Stell Dir Deinen Finger vor wie ein kleines Hämmerchen, das auf die Saiten schlägt. Du solltest mit etwas Übung sogar Töne erzeugen können, ohne die Saite anzuschlagen. Wie Du schnell merken wirst, solltest Du die Fingernägel Deiner Greifhand kurz schneiden.

Häufiger Fehler: Die Finger liegen zu flach auf den Saiten. Einzelne Saiten klingen nicht


So geht´s besser: Das letzte Fingerglied kommt senkrecht auf die Saiten.


Wenn Du Deinen Akkord greifst, überprüf am Anfang jede Saite, ob sie auch wirklich frei schwingt und klingt. Wenn das nicht der Fall ist, liegt es höchstwahrscheinlich an zwei Dingen:

- Ein Finger liegt zu flach auf der nächsthöheren Saite und dämpft die darunter liegende ab. Dann stell den Finger senkrechter, komm gegebenenfalls mit dem Handgelenk etwas rum
- Du greifst die Saite nicht fest genug oder zu weit entfernt vom Bundstäbchen. Dann greif fester und geh so weit wie möglich ans Bundstäbchen heran, um weniger Kraft zu benötigen.


Videotipps zur Haltung der Greifhand:

Hier findest Du eine kurze Einführung zum Greifen ab 3:15

Ab 1:00 in diesem Video gibt es Tipps zur Haltung der Greifhand:



Comments